Willkommen bei Bildung 4.0 - Tirol lernt digital!

Die Digitalisierung ist ein globaler Megatrend. Diese Entwicklung wird als Chance für die Zukunft des Wirtschafts- und Lebensraums Tirol gesehen. Das Land Tirol unterstützt mit der Digitalisierungsoffensive "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital" Tiroler Schulen mit einer Million Euro pro Jahr. So investiert das Bundesland Tirol insgesamt 5.000.000,- Euro in die digitale Entwicklung an den Tiroler Bildungseinrichtungen.

Biber der Informatik 2021

Logo des Biber der Informatik - gezeichneter lachender Biber von der Seite
06. Oktober 2021
von Bildung 4.0

Wie jedes Jahr im Herbst findet bald der internationale Biber der Informatik-Wettbewerb von 8. bis 26. November 2020 statt.
Schulkinder aus über 40 Nationen können dabei spielerisch ihre Informatikkenntnisse überprüfen und sich mit anderen messen.
Die Problemstellungen sind in Knobelaufgaben verpackt und fördern Lösungskompetenzen, logisches und algorithmisches Denken sowie Kreativität.

First Lego League-Bewerbe: Saison 2021/22

Logos von First Lego League Explore und First Lego League Challenge
06. Juli 2021
von Bildung 4.0

Im nächsten Schuljahr findet in Tirol neben der First Lego League-Challenge (früher First Lego League) auch wieder die First Lego League-Explore (früher First Lego League-Junior) für Kinder der Volksschule statt.

"Der kleine Albert- Jugend forscht in der Technik"- Preisverleihung

Der kleine Albert - Logo der Veranstaltung
22. Juni 2021
von Bildung 4.0

Beim spannenden Online-Finale am 18.06.2021 gab die Jury die Preisträger*innen zum 10-jährigen Jubiläum des "Jugend forscht in der Technik"-Wettbewerbs bekannt.
Trotz Corona-Pandemie und monatelangem Distance-Learning gelang es den 90 Teilnehmenden aus 9 verschiedenen Schulen zu forschen und zu tüfteln und schlussendlich ihre Projekte einzureichen.

First Lego League-Wettbewerbe fanden virtuell statt

Logos von Firstl Lego League Explore und First Lego League Challenge
13. April 2021
von Bildung 4.0

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der langen Distance-Learning-Phasen an den Schulen der Teilnehmenden, wurden die FLL-Bewerbe der Saison 2020/21 erstmals nur virtuell abgehalten.
Unter erschwerten Bedingungen mussten sich die angemeldeten Teams vorbereiten und die Wettbewerbstermine wurden mehrmals verschoben, bis man sich schließlich für eine virtuelle Durchführung entschied.