Willkommen bei Bildung 4.0 - Tirol lernt digital!

Die Digitalisierung ist ein globaler Megatrend. Diese Entwicklung wird als Chance für die Zukunft des Wirtschafts- und Lebensraums Tirol gesehen. Das Land Tirol unterstützt mit der Digitalisierungsoffensive "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital" Tiroler Schulen mit einer Million Euro pro Jahr. So investiert das Bundesland Tirol insgesamt 5.000.000,- Euro in die digitale Entwicklung an den Tiroler Bildungseinrichtungen.

    NMS Völs: Digitalisierungsoffensive

    4b Klasse der NMS Völs mit Bgm. Erich Ruetz und Frau Direktor Loni Zoller
    02. Dezember 2019
    von Bildung 4.0

    Die Neue Mittelschule Völs profitiert von der Bildungsoffensive des Landes Tirol - Bildung 4.0.

    Mit Hilfe des Landes Tirol und vor allem durch die großzügige Finanzierung der Marktgemeinde Völs geht nun ein sehnlicher Wunsch der NMS-Lehrer_innen in Erfüllung: es konnten 26 iPads  angeschafft werden, um neue Wege des Unterrichts zu beschreiten.

    Digitalisierungsoffensive an Tirols Schulen

    LRin Palfrader mit einer Schülerin der NMS Mieming
    02. Dezember 2019
    von Bildung 4.0

    Landeshauptmann Günther Platter und Landesrätin Beate Palfrader besuchen die Neue Mittelschule Mieming.

    Von 2018 bis 2022 investiert das Land Tirol fünf Millionen Euro in die Digitalisierung von Schulen. „Der Fokus liegt dabei auf Infrastruktur- und IT-Ausstattung mit digitalen Lehr- und Lernlaboren. Wir wollen, dass in den nächsten fünf Jahren flächendeckend alle  Tiroler Schulen in diesem Bereich bestens ausgestattet sind“, erläutert LH Günther Platter anlässlich eines Besuchs in der Neuen Mittelschule Mieming gemeinsam mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader.

    Landesrätin Palfrader: „Digi-Offensive mit 110 Pilotschulen in ganz Tirol gestartet!“

    LR Palfrader am Legotisch an der NMS Hötting West
    02. Dezember 2019
    von Bildung 4.0

    Land Tirol investiert fünf Millionen Euro für digitales Lernen im Pflichtschulbereich der Sechs- bis Vierzehnjährigen. 

    An der Neuen Mittelschule Hötting-West in Innsbruck gibt es die unverbindliche Übung „Lego Robotics“. Im Zuge der Digitalisierungsoffensive des Landes Tirol lernen hier die SchülerInnen, fächerübergreifend und vernetzt zu denken. Bildungslandesrätin Beate Palfrader hat in insgesamt 110 Pilotschulen mit 785 Klassen in ganz Tirol jetzt diese Initiative im IT-Bereich gestartet, in die das Land Tirol bis zum Jahr 2022 fünf Millionen Euro investiert. Parallel dazu stellt das Land Tirol 50 Millionen Euro für den Breitbandausbau in Tirol zur Verfügung.

    Die lange Nacht der Robotics in der NMS Hötting-West

    Robotics Hötting-West
    29. November 2019
    von Bildung 4.0

    Am 7. November 2019 fand in der NMS Hötting-West zum ersten Mal die lange Nacht der Robotics statt. Die Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen trafen sich um 16 Uhr, ausgerüstet mit Schlafsack und Polster, in der Schule und übernachteten schlussendlich im Tagesheim.

    Biber der Informatik 2019

    Logo des Biber der Informatik - gezeichneter lachender Biber von der Seite
    10. November 2019
    von Bildung 4.0

    So wie alle Jahre im Herbst findet auch heuer wieder der Biber der Informatik statt. Dieser internationale Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler wird seit 2007 auch in Österreich angeboten.
    Biber der Informatik-Onlinewettbewerb 2019: 4. bis 15. November